Neuigkeiten aus der Musikschule

Schnupperwochen vom 3. bis 17. Juli 2020

Absage Jahresschlusskonzert/Schnupperwochen statt Musikschultag

Corona Info

Erfolgreich bei Jugend musiziert

Wandelkonzert mit der Musikschule

Matinee in der Rathausgalerie Hüfingen

Adventsmatinée am 8.12.2019

Bilder vom Konzert zum Schuljahresende

Unsere Kursangebote Musikgarten - Musikalische Früherziehung
für das Schuljahr 2019/2020

Bilder vom Musikschultag am 6. Juli 2019


Schnupperwochen vom 3. - 17. Juli 2020

Aufgrund der Corona-Situation findet in diesem Jahr nicht wie gewohnt unser Musikschultag statt. Stattdessen lädt die Musikschule zu Schnupperwochen vom 3.-17. Juli ein.

Die Lehrer der Musikschule werden die Instrumente individuell vorstellen. Kinder und Erwachsene können hierbei das jeweilige Instrument anhören, betrachten und unter Beachtung der Hygienevorschriften mit wenigen Ausnahmen auch ausprobieren. Selbstverständlich ist es möglich, mehrere Instrumentenvorstellungen zu besuchen.

Weitere Infos (Instrumentenvorstellung, Uhrzeiten, Raum) erhalten Sie auf folgender Übersicht.

Wir bemühen uns um eine gute Koordination und bitten daher alle Interessenten, sich für die jeweilige Instrumentenvorstellung unbedingt im Büro der Musikschule unter Tel. 0771-3004, oder
per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden.


Absage Jahresschlusskonzert/Schnupperwochen statt Musikschultag

Highlight eines jeden Unterrichtsjahres an der Musikschule der Stadt Donaueschingen ist das Jahresschlusskonzert im Juli. Die Schülerinnen und Schüler bereiten für das Konzert im Strawinsky Saal der Donauhallen ein Programm vor, das von Klassik bis hin zu Pop-Rock reicht. Es möchte Spiegel sein des Angebots der Musikschule, der Lehrtätigkeit, möchte Fortschritte demonstrieren, aber auch aufzeigen, wie schön es ist, im Ensemble mit anderen Schülern und Lehrern zu musizieren. Für Freunde, Familie, Lehrer ist es ein wichtiger Termin im Veranstaltungskalender und eigentlich unverzichtbar.

Mit der aktualisierten Corona Verordnung vom 29.05.2020 und den strengen Vorgaben für die Durchführung von kulturellen Veranstaltungen, die aktuell maximal 80 Personen im Strawinsky Saal zulassen, muss dieses Konzert, das für den 19.07.2020 geplant war, leider abgesagt werden.

Auch der Musikschultag - geplant am 4. Juli 2020 - kann nicht in traditioneller Weise stattfinden und muss abgesagt werden.

Um Kindern dennoch die Gelegenheit zu geben, Musikinstrumente kennenlernen zu können, bieten wir vom 3. - 17. Juli zwei "Schnupperwochen" an. Nähere Infos hierzu folgen in Kürze und werden auch auf unserer Homepage veröffentlicht.

 


 

Weitere Öffnung der Kunst- und Musikschule - Aktuelle Information vom 25. Mai 2020

Kunst- und Musikschule Donaueschingen unterrichtet wieder Bläser und Sänger im Präsenzunterricht

Laut der am 21.05.20 aktualisierten Verordnung zum Betrieb von Kunst- und Musikschulen ist der Unterricht mit Blasinstrumenten und Gesang im Einzelunterricht wieder zulässig.

zur Info vom Kultusministerium

  • Die Musikschule nimmt den Unterricht für Bläser und Sänger ab Montag 25.05.2020 wieder auf. Auch der Unterricht in Kleingruppen ist ab Montag wieder möglich. Die Eltern und Schüler*innen werden über den möglichen Unterrichtsstart, Unterrichtszeiten und -orte von den Lehrkräften informiert.
  • Die Abteilung Kunstschule nimmt den Unterrichtsbetrieb unter speziellen Vorkehrungen wieder ab 15. Juni auf.
  • Im Bereich Musikalische Früherziehung wird ein Start (vorerst nur in der Musikschule) nach den Pfingstferien angestrebt.

Die Kooperationsangebote in den Schulen und Kitas können weiterhin noch nicht angeboten werden. Sobald sich die Situation ändert, werden wir Sie informieren.

Die bereits bekannt gegebenen Hygienemaßnahmen gelten weiterhin.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Treue und solidarische Unterstützung!

Ihr Kunst- und Musikschulteam Donaueschingen

 


 

Erfolgreiche Teilnehmer der Musikschule Donaueschingen beim Wettbewerb "Jugend musiziert"  in Schramberg

Am vergangenen Wochenende lud die Region Schwarzwald-Baar-Heuberg in Schramberg wieder alle jungen Musiker und Musikerinnen der Region zum Wettbewerb "Jugend musiziert" ein. Auch Schüler*innen der Musikschule Donaueschingen waren in verschiedenen Kategorien wie Klavier Solo, Schlagzeug, Harfe, Streicherensembles und Gesang gut vertreten.

Jugend musiziert2020

Besonders erfolgreich waren Markus Blenkle und Antonius Hall (Klavier), die sich durch ihre Leistung eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Tuttlingen erspielt haben.
Über erste Preise ohne Weiterleitung freuen sich Arthur Blenkle, Laura-Marie Schröder, George Kusoglu (alle Klavier) sowie Joris Maier (Drum-Set) und Femke Türschmann (Harfe). Silvia Graf (Gesang) und Dario Scherzinger (Klavier) erhielten jeweils einen 2. Preis.
Das Preisträgerkonzert der Region findet am 8. März 2020, 18.00 Uhr in der Neckarhalle in VS-Schwenningen statt.

Die Musikschule Donaueschingen gratuliert allen Teilnehmern ganz herzlich. Sie haben in den letzten Monaten und Wochen viel Zeit für die Vorbereitung investiert und sich auf der Bühne der anspruchsvollen Jury und dem Publikum gestellt.
Die Lehrer freuen sich mit den jungen Musikern über die Erfolge: Eri Ogawa-Listmann, Beate Maier-Mussgnug, Michael Kanczyk (Klavier), Joseph Kenney (Schlagzeug), Marianne Kopp (Harfe), Beate Maier-Mussgnug (Gesang).


Wandelkonzert im Museum Art.Plus

Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus
Wandelkonzert A...
Wandelkonzert Art.Plus

 


Matinee in der Rathausgalerie Hüfingen

Musikalisches Wohlfühlerlebnis in der Rathausgalerie Hüfingen.

Schülerinnen und Schüler der Musikschule Donaueschingen boten den zahlreichen Zuhörern in einer zweiteiligen Matinee am vergangenen Sonntag ein eindrucksvolles Klangerlebnis. Im ersten Teil der Veranstaltung, die vom Gitarrenensemble unter der Leitung von Dieter Kraus mit dem bekannten „Africa“ der Band TOTO eröffnet wurde, zeigten Beiträge aus den verschiedenen Klassen der Musikschule die Vielfalt des Unterrichtsangebotes auf. Von Pop-Rock über Spiritual und Klassik, bis hin zu lateinamerikanischer Musik spannte sich der musikalische Bogen. Der zweite Teil der Veranstaltung gehörte dann den diesjährigen Teilnehmern am Wettbewerb „Jugend musiziert“. Hier dominierte das Klavier mit eindrucksvollen und virtuosen Beiträgen, nur unterbrochen von Silvia Graf die mit ihrer schönen Sopranstimme für einen zusätzlichen Farbtupfer sorgte. Die Bandbreite der Beiträge reichte vom Barock bis ins 20. Jahrhundert. Beendet wurde das Programm mit den „Teuflischen Einflüsterungen“ von Sergei Prokofiev (1891-1951) die virtuos und schon fast artistisch von Antonius Hall gespielt wurden. Durch die Veranstaltung führte der stellvertretende Schulleiter Dieter Kraus.

248208647_89869
248208647_89869
257713897_30828...
257713897_308286
img_20200126_11...
img_20200126_110705
img_20200126_11...
img_20200126_111207
img_20200126_11...
img_20200126_111431
img_20200126_11...
img_20200126_111718
img_20200126_11...
img_20200126_112002
img_20200126_11...
img_20200126_112530
img_20200126_11...
img_20200126_113702
img_20200126_11...
img_20200126_113912
img_20200126_11...
img_20200126_114721
img_20200126_11...
img_20200126_115432
img_20200126_12...
img_20200126_120407
img_20200126_12...
img_20200126_120843
img_20200126_12...
img_20200126_121925

 


 

Adventsmatinée am 8.12.2019

Musikschule präsentiert Solisten und Ensembles in der Matinée im Altenheim St. Michael

Bereits zum 30. Mal gestaltete die Musikschule Donaueschingen am 2. Adventssonntag im Foyer des Altenheims St. Michael eine musikalische Matinée. So wechselten sich Auftritte der Veeh-Harfen-Gruppe des Altenheims, Solisten und Ensembles mit ihren Auftritten ab und präsentierten einen Querschnitt ihrer musikalischen Arbeit. Lieder aus der Advents- und Weihnachtszeit bringen eine zur Jahreszeit passende Stimmung in das gut abgestimmte Programm. So zum Beispiel das Veeh-Harfen-Ensemble (Ltg. Herr Stelzl), ein Blechbläserensemble (Ltg. Hr. Reisenauer) sowie die Blockflötenensembles von Frau Polzer und Frau Weber. Für ruhigere Momente sorgten Tobias Schacherer und Ben Hildebrand mit ihren Vorträgen auf der Gitarre. Das Querflöten-Duo Felicitas Hüther und Sarah de Surmont konnte mit dem Duett von F. Devienne völlig überzeugen. Ein Blockflötenensemble (Ltg. Frau Weber), ließ mit dem Schlußchor aus dem Weihnachtsoratorium von Saint-Saëns, dem "Tollite hostias" aufhorchen. Arthur und Markus Blenkle setzten als Violinen-Duo mit 2 Volksliedern von Bela Bártok einen Kontrast zu den weihnachtlichen Klängen. Das "Low-Brass-Quartet" führte klangvoll den Vortragsreigen mit "La Mourisque und Allemaigne" von Susato, sowie dem Gospel "Down by the Riverside" fort.
Mit modernen Weihnachtsliedern wie u. a.  "Sleigh Ride", "Rudolph the Red-Nosed-Reindeer" (Ltg. Herr Kraus), "Still, still, still" und "Winter Reggae" (Saxofonensemble, Ltg. Frau Gojowczyk), sowie den wunderbar interpretierten Songs "Get Here" und "White Christmas" von Jana Gänsler (Gesang & Gitarre) fand die Adventsmatinée einen stimmungsvollen Abschluß.


Das Konzert zu Schuljahresende 2019

Mit einem interessanten, bunten und abwechlungsreichen Programm beendete die Musikschule der Stadt Donaueschingen das laufende Schuljahr. Die Beiträge, die von der Klassik, der Folklore über das Musical bis hin zu Pop-Rock reichten, zeigten wieder einmal wie umfangreich das Angebot und die Unterrichtsarbeit an der Musikschule sind.